Jugendkonzept

Spielphilosophie, Spielprinzipien und Trainingsformen

Wenn man an Vereine wie den FC Bayern München, RB Leipzig oder FC Barcelona denkt, hat man auch sofort an eine bestimmte Art, wie dort Fußball gespielt wird, vor Augen: hohes Pressing, überfallartige Konter oder Ballbesitzfußball. Wir, beim 1. FC Altdorf, haben zusammen mit den Profis von advance.football auch eine eigene Spielphilosophie für unsere Fußballmannschaften erarbeitet: der FCA steht in Zukunft für leidenschaftlichen Offensivfußball, gepaart mit kämpferischen Einsatz und dem Ziel, so schnell wie möglich zum Torerfolg oder wieder in Ballbesitz zu gelangen. Denn wir haben eine klare Vorstellung von der Aufgabe und dem Zweck, den wir als Verein erfüllen wollen:

Unsere Mission

  • eine sehr gute fußballerische Grundausbildung!
  • Vermittlung von Werten, Spaß und Kameradschaft!
  • Förderung von Talent, Wille und Teamgeist!
  • generationenübergreifende Gemeinschaft erlebbar und Unterschiede vergessen machen!
  • Offenheit und soziales, ökonomisches und ökologisches Handeln!

Unsere Vision

Beim 1. FC Altdorf finden sich ausschließlich Kinder und Jugendliche, bei denen die Leidenschaft für die schönste Nebensache der Welt entfacht wurde!

Vereinseigene Trainermappen stehen für:

  • einen vereinseigenen Übungskatalog
  • einheitliche Regeln, Leitlinien und Spielprinzipien
  • die gleiche „Sprache“, die alle beim Coaching sprechen
  • überprüfbare Anweisungen
  • Starthilfen für Trainerneulinge
  • ein Alleinstellungsmerkmal unseres Vereins

Sportlicher Erfolg im Nachwuchs lässt sich nur mit dem richtigen und langfristigen Plan erreichen. Dieser ist prägnant und für alle verständlich in den Trainermappen festgehalten. So wird gewährleistet, dass bei uns alle im Verein am gleichen Ziel mit den gleichen Methoden arbeiten. Individuell für die Bedürfnisse unseres FCA wurden diese Trainermappen für den sportlichen Plan und dem Weg zu Erfolg und für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in vielen gemeinsamen Sitzungen erarbeitet.

Für die konkrete Umsetzung unserer Spielphilosophie in Training und Spiel bedeutet dies, dass sich die Trainingsformen wie bei den erfolgreichen Trainern (z.B. Julian Nagelsmann, Thomas Tuchel, Pep Guardiola) an Prinzipien bzw. Leitlinien ausrichten. Dazu teilen wir das Spiel in 4 Phasen, die aus Sicht des Spielers bzw. der Spielerin formuliert sind, ein und geben ihnen durch diese Leitlinien und Prinzipien konkrete Handlungsmöglichkeiten in den verschiedenen Situationen mit auf den Weg. Verdeutlichen kann man dies gut an der Spielphase „Meine Mannschaft hat den Ball“: hier gilt bei uns bis zur Altersklasse D-Jugend das Prinzip „Ich beteilige mich an jedem Angriff durch Nachrücken, Freilaufen oder Steilgehen“. Für die Akteure ohne Ball stellt dies in dieser Situation eine präzise Handlungsanweisung und somit Orientierungshilfe für ihr Verhalten dar, mit dem sie den ballführenden Mitspieler unterstützen. Das komplexe Fußballspiel wird somit in bekannte Situationen aufgeschlüsselt und hilft den Spielerinnen und Spielern, die richtige Entscheidung zu treffen. Trainiert und umgesetzt wird dieses Prinzip dann im Training mit Hilfe der Trainermappen, die z.B. die Trainingsformen „Tödlicher Pass“ oder „1-gegen-2 auf 2 Tore“ passend dazu enthalten.

Das gute an diesen Spielformen ist, dass sie durch das entsprechende Coaching an alle Altersstufen anpassbar sind und somit auch die Jüngsten schon unsere Spielphilosophie von Beginn an mit jeder Trainingseinheit „aufsaugen“.

Mittel- und langfristig erhoffen wir vom FCA, damit unsere Mission umzusetzen und unsere Vision zu erreichen. Im Zentrum dabei steht der einzelne Spieler/die Spielerin mit der persönlichen und fußballerischen Entwicklung zusammen mit der Mannschaft.

Wir freuen uns sehr darauf,

diesen Entwicklungsprozess zusammen mit Euch zu durchlaufen!