Klarheit und endlich wieder eine Perspektive!

Die aktuell positive Entwicklung der Corona-Fallzahlen und mehr Impfschutz in ganz Bayern erlauben weitere Lockerungen, auch für den Sport. Mit der Änderung der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung
dürfen 25 Personen ab dem 21. Mai 2021 mit Kontakt (Outdoor) gemeinsam trainieren.
Damit hat die Staatsregierung nach intensiven Gesprächen die bisherige restriktive Handhabung der Gruppen geändert

Unser Hygienekonzept

Wir Trainer/innen und Betreuer/innen vom 1. FC Altdorf würden gerne den Kindern und Jugendlichen (momentan den unter 14-Jährigen) eine riesengroße Freude bereiten und nach Auflagen des Infektionsschutzgesetzes wieder Fußballtraining im vorgeschriebenen Rahmen anbieten. Dabei stützen wir uns unter anderem auf unser bisheriges Hygienekonzept, das mit dem Gesundheitsamt in Lauf abgesprochen ist und wie folgt aussieht:

  • Sportler/innen (schließt Trainer/innen mit ein) reisen bereits umgekleidet an (Kabinen und Duschen sind gesperrt).
  • Sportler/innen bewegen sich auf dem Gelände nur mit Mund-Nase-Maske bis zum zugewiesenen Sportplatz.
  • Vor Beginn findet eine Abfrage statt, ob die Sportler und Sportlerinnen und alle in deren Haushalt symptomfrei sind (ansonsten sofortiger Ausschluss vom Training und Kontakt zu den Eltern).
  • Händedesinfektion aller Beteiligten vor und nach dem Training
  • Anwesenheit und schriftliches Bestätigen der Symptomfreiheit (Belege werden archiviert) werden notiert.
  • Eltern oder Zuschauer sind am Sportgelände nicht erlaubt.
  • Kontaktloses Training in festen 5er-Gruppen (inzidenzabhängig).
  • Da wir ein ausreichend großes Sportgelände 4 Rasenplätzen haben, wird auch der vorgeschriebene Abstand zwischen den Gruppen und Mannschaften eingehalten.
  • Dem Jugendleiter Andreas Vestner werden die negativen Testergebnisse vor Trainingsbeginn zum Sammeln und Archivieren zugeschickt werden (inzidenzabhängig). Kontaktnachverfolgung wäre also zusammen mit obigen Listen problemlos möglich.

Mit dieser Maßnahme könnten wir bis zu 5 Mannschaften gleichzeitig und damit vielen Kindern und Jugendlichen eine bewegte Alternative zum jetzigen Homeschooling bieten und ihnen mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch große Freude in einem sicheren Rahmen bereiten.

 

Infos aus dem Landratsamt